Nach der tollen Woche im South Luangwa NP mit den vielen Katzen fuhr ich über Lusaka wieder direkt in meinen Lieblingspark… Mana Pools 🙂

Wie immer war jeder Tag eine Überraschung und ich hatte viele Highlights (siehe Bilder). Nick, den ich in South Luangwa kennenlernte, kam ein paar Tage später auch nach Mana nach. Von ihm sind auch die meisten Bilder, auf denen ich zu sehen bin.

In den ganzen zehn Tagen versuchte ich wieder, Bilder von den Blutschnabelwebern zu machen, die dieses Jahr wirklich in großen Schwärmen im Park anzutreffen waren. Die Ergebnisse sind auch in der Gallery zu besichtigen.

Ein anderes Highlight waren die Wildhunde. Das Rudel umfasste 28 Tiere und an drei Tagen konnten wir die Tiere auch beim Jagen beobachten. Leider ohne „Kill“! Aber es war sehr aufregend, den Treiben zuzuschauen.

Aber ich will euch dieses Mal nicht mit zu viel Text langweilen.

Viele Grüße aus Fürth,
Euer Jens Cullmann

PS: Die geangelten Tigerfische wurden alle wieder frei gelassen… dieses mal 🙂

3 thoughts on “Zimbabwe, Okt. 2013

  1. Doug

    Jens, great meeting you and AWESOME photos!!! Hope all is going well and that we’ll see you in Mana again soon. My season is over now – again, lots of wild dog sightings this last trip, every time is different though. Good luck and have a good Christmas.
    Cheers,
    Doug

Leave a Reply