Die Wochen, Tage und Stunden der Vorbereitung haben nun so langsam ein Ende. Nicht zu glauben, doch in ein paar Tagen soll es nun endlich los gehen. Und wann genau, das bestimmen die Botschaften einiger Länder, auf deren Visa ich leider noch warte.

Ich möchte mich noch einmal bei all denen bedanken, die mir mit Rat und Tat geholfen haben. Jeden Einzelnen zu nennen, würde sicherlich den Rahmen sprengen. Angefangen  mit den “Autoschraubern” bei Tom in Halle 1 und Halle 2, die nicht nur einmal an meinen Wünschen und meinem Halbwissen verzweifelt sind. Das nette, kompetente und reisesüchtige Apothekerpärchen, das stundenlang mit mir die Reiseapotheke diskutiert hat. Das Für und Wieder verschiedener Medikamente abgewogen hat, um nun gut ausgerüstet durchstarten zu können. Den Nerds, die in Rekordzeit meine Homepage realisierten und mir die Bedienung bei brachten. Den vielen Leute, die beraten und geholfen haben meine Ausrüstung zu vervollständigen. Egal ob es sich um Ersatzteile oder Werkzeug für das Auto handelt, um eine sinnvolle Fotoausrüstung, die gesamte Computer-Peripherie, notwendige Impfungen sowie Länderinformationen, Reiseliteratur und –karten, und, und ,und.

Es waren lange und intensive Vorbereitungen und ich möchte mich auf diesem Weg noch mal ganz herzlich für die Hilfe und die Zeit bei allen Mitwirkenden bedanken!

Natürlich bin ich auch sehr dankbar, dass mein persönliches Umfeld mich auf meinem Weg unterstützt hat und mich immer wieder ermutigt hat, wenn ich alles in Frage stellte. Doch nun freue ich mich riesig auf den Start, auf dass es los geht!

Ganz sicher werde ich von Zeit zu Zeit, sofern dazu unterwegs die technischen Voraussetzungen vorhanden sind, auf dieser Seite Reiseberichte und Bilder einstellen. Zuerst geht es zügig durch die Türkei in den Iran. Von dort auf die Arabische Halbinsel und weiter über das Rote Meer auf den Afrikanischen Kontinent. Hier werde ich die Länder an der Ostküste bereisen, mit dem Ziel Südafrika.

Ich reise des Reisens willen und muss keine Wegpunkte abhaken. Es gibt keinen fixen Endzeitpunkt und keine fixe Reiseroute. Mein Credo ist das stressfreie Entdecken von Mensch und Natur und darüber werde ich regelmäßig im Blog berichten. Welchen Weg ich zurück nach Europa wähle, entscheide ich spontan.

Ob alles so läuft, oder mich nach sechs Monaten das Heimweh in einen Flieger nach Nürnberg zwingt, bleibt ungewiss. Ihr werdet es erfahren.

Euer Jens Cullmann

15 thoughts on “Endlich geht es los, Dez. 2008

  1. Anna

    Lieber Jens

    ich weiss wie Du Dich fühlst, vor einem Jahr waren Patrick und ich auch auf der Weltreise und wir lesen jeden Tag Tagebuch und erleben zur Zeit ein riesen Flashback und erleben die Reise nochmals. Sie sitzt so dermassen tief, es ist ein unglaublich Gefühl; pure Zufriedenheit dies erlebt haben zu dürfen. Und pure Zufriedenheit zu wissen; es kommt wieder.

    Freu Dich auf Südafrika, eines meiner Lieblingsländer dieser Erde. Falls Du Adressen oder Tips für Durban, garden route oder capetown brauchst, sag Bescheid! Alles Gute und pass auf Dich auf. anna

  2. Jörn Hutecker

    Hi Jens,
    kann ich Dich jetzt schon für die Diaschau zu uns nach Göttingen einladen? Dir viel Spaß, tolle Eindrücke und halt die Ohren und Augen auf. Mir scheint, Dein lang geplanter Lebensentwurf ist aufgegangen, oder!
    Beste Grüße und bis hoffentlich bald!
    Jörn

  3. margit

    Hi Jens,
    „Über die Jahre habe ich festgestellt, dass meine Helden
    allesamt gewöhnliche Menschen sind, die ungewöhnliche Dinge
    tun (Alex Capus)
    May the force be with you!
    Safari njema
    alles, alles Gute von Margit & Theo

  4. Silke

    Lieber Jens,

    nun wird es dann doch nichts mehr mit deinem Besuch in England, im Gegenteil – du entfernst dich noch weiter…

    Ich wünsche Dir alles Gute für deine Reise, dass Du findest was dir in Deutschland gefehlt hat ;o) und du dann gesund und zufrieden zurück nach Hause kommen kannst.

    Auf dich aufpassen wirst du eh, so bleibt mir nur noch dir viel Spaß zu wünschen!

    Alles Liebe
    Dein „Cousinchen“ Silke

  5. nele und erik

    hallo,
    Super das ist endlich los geht und dass wir dich noch sehen können sonntag!! Wir freuen uns auf deine reports und bilder! und natürlich auch über die koffie sonntag beim frühstück.
    liebe gruesse,
    nele und erik

  6. Der Netzmeister

    Hi Jens!

    Ich wünsche Dir eine unvergeßliche Reise, viel Spaß, beeindruckende Erlebnisse und genau die richtigen Pannen, von denen man hinterher noch sein Leben lang erzählt…

    Dein Blog ist jetzt wie besprochen auch in den Offroad-Blogs:
    http://cullmann.offroad-blogs.net/

    Ich freu mich auf Deine Berichte! 🙂

    Einen schönen Gruß,
    Der Netzmeister

  7. Marcus

    Hi Jens,

    viel Spaß und viel Glück auf deiner reise. Bin schon auf die Fotos gespannt.

    LG,
    Marcus

  8. Bernd und Ellen

    lieber jens, wir sitzen gerade vor deiner seite und ja, es scheint, als würde wirklich ein traum für dich in erfüllung gehen. wir wünschen dir ganz viel spaß und glück, jede menge tolle eindrücke…und einfach sein. wir werden dich verfolgen 🙂 und an dich denken; komm heil zurück und pass auf dich auf!!! liebe grüße, e+b

  9. Hartmut

    Hallo Jens!
    nun ist’s doch noch geschafft. Von mir und allen Vereinskollegen des GSC Frankenthermik eine „Gute Fahrt“ und Daumendrücken für ein paar nette Flüge!
    Komm nicht nur heil auf den Boden sondern auch wieder gut zurück!
    Alles Gute, Hartmut und der GSC

  10. Suse und Artur

    Hallo Jens.
    Toll, dass es endlich losgeht. Wir wünschen Dir viel Glück, täglichen Genuss der Freiheit und Gesundheit – sowohl Dir, als auch dem Auto. Sind schon sehr gespannt auf Deine Erfahrungsberichte hier im Blog.
    Gute Fahrt von den Ex-Puschendorf-Nachbarn.
    Liebe Grüße
    Artur und Suse

  11. Phil

    Servus Jens!
    Wünsche Dir eine GEILE ZEIT! -ich hoffe Du schaffst alles was Du Dir vorgenommen hast.
    Grüße, und ich hoffe wir sehen uns mal wieder in der LUFT!

    Philipp, der Hesselbergflieger 😉

  12. TeDePeU*

    Another turning point, a fork stuck in the road.
    Time grabs you by the wrist, directs you where to go.
    So make the best of this test, and don’t ask why.
    It’s not a question, but a lesson learned in time.
    It’s something unpredictable, but in the end it’s right.
    I hope you’ll have the time of your life.
    /Billy Joe Armstrong/

    Farewell…
    *TeilDeinesPersönlichenUmfelds

  13. Edith Mayr

    Hallo Jens!
    Du kannst es kaum erwarten, endlich geht es los! Wir wuenschen dir viel Glueck, wo immer du gerade auch bist. Und denk dran, daheim ist immer Weihnachten :):):)
    Pass auf dich auf!!
    Bis bald, see you Edith und alle

  14. Stephan Kern

    Hallo Jens,
    bist Du schon unterwegs oder feierst Du Weihnachten noch zu Hause bei Deinen Lieben?
    Bei uns geht´s am Freitag los, allerdings die schnelle Tour über Tunesien, Libyen, Ägypten, Sudan, Äthiopien und dann nach Nairobi, wo das Auto dann für weitere Touren geparkt wird. Vielleicht fahren wir uns später ja mal über den Weg oder machen eine gemeinsame Tour.
    Viel Spaß und paß auf Dich auf
    Stephan und Margit
    ( Seukendorf

Comments are closed.